Navigation
Letzte Bildergalerie


Links

ARCHIV

Hier findet man die alten Beiträge der Pro Velo Bödeli Homepage

Lesung Dres Balmer 18. März 2015

vortrag_20150318 Die zahlreich erschienene Zuhörerschaft geniesst, erlebt, leidet und radelt mit…..

….. mit Dres Balmer, der sich im Gewölbe des Stadtkellers in den Sattel schwingt, lospedalt und losliest.

Bereits nach 2-3 Sätzen ist‘s, als wäre man selber mit dabei. Dabei beim Geniessen der abwechslungsreichen Landschaft, dabei bei kurzweiligen Erlebnissen mit der einheimischen Bevölkerung und Begegnungen mit ebenfalls radelnden Weltenbummlern.

Irgendwo auf der Krim, inzwischen bei km 12 angelangt, pedalt Dres etwas langsamer, schnauft dafür etwas schneller. Er gönnt sich den ersten Schluck aus der Flasche. Zigarettenpause…

Weiter geht die Fahrt, durch Russland, Georgien, Kabardino-Balkarien….

Unweigerlich leidet man mit Dres, wenn er über seinen Kampf im Gegenwind berichtet, seiner Suche nach einer Beiz, um den knurrenden Magen zu beruhigen. Dres kommt langsam ins Keuchen. Tja…, pedalen und gleichzeitig erzählen erfordert Kondition.

An der Grenze zur Türkei nimmt er nochmals einen Schluck Wasser, da grad kein Bier in greifbarer Nähe ist.

Nach einer Stunde erzählen und 19 km pedalen an Ort klettert Dres schwitzend vom Rad und nimmt den Applaus des vergnügten Publikums entgegen.

Nach einer kleinen Fragerunde löst sich die Gesellschaft auf, macht sich auf den Heimweg und freut sich bereits auf das Erscheinen des Buches im nächsten Jahr.

Dres zündet sich die fünfzehnte „Sèche“ des heutigen Abends an, packt seine Gerätschaft zusammen und entschwindet in der Dunkelheit….

Lichtcheck

Wie schon 2011 und 2013 Jahren führte Pro Velo Bödeli am 27. Oktober 2015 in Zusammenarbeit mit der Velostation, am Bahnhof Interlaken West eine Lichtaktion durch.

Bei den Veloständern des Bahnhof und bei der Migros wurden die Velolichtanlagen durch Mitarbeiter von Pro Velo Bödeli überprüft und falls defekt von den vier Mechaniker der Velostation repariert.

Die Reparatur wurde Gratis vorgenommen, nur das Material wurde verrechnet. Von den 105 kontrollierten Beleuchtungen waren 84 in Ordnung.

Von den vier im Einsatz stehenden Mechaniker der Velostation konnten

15 Beleuchtungsanlagen innert nützlicher Frist repariert werden.

Dank unserem Bericht über die Notwendigkeit einer gut funktionierenden Velobeleuchtung welche im Vorfeld vom Berner Oberländer veröffentlich wurde, fanden erfreulicherweise auch noch weiter Velofahrer aus dem Bödeli den Weg zur Velostation und liessen ihre Beleuchtung in Gang stellen.


Licht1%5B3%5D

Jeremy Hackney mit Sohn Skye bei einer Lichtkontrolle.

Der Nachwuchs für Pro Velo scheint gesichert !!!



Licht2%5B3%5D

Voller Einsatz der Velomechanikerin



Lichtcheck in Zusammenarbeit mit der Velostation Interlaken West

Dienstag, 27. Oktober 2015 von 16.00 – 19.30 Uhr bei der Velostation und bei den Veloständer am Bahnhof Interlaken West


Wenn die Tage kürzer werden und es früher dunkel wird, ist ein funktionierendes Licht am Fahrrad für verantwortungsbewusste Velofahrende eine Verpflichtung.

Denn wer mit einer ungenügenden Beleuchtung unterwegs ist, gefährdet zwar zuallererst sich selbst – aber leider auch andere.

Damit die Velofahrenden einen Beitrag zu mehr Sicherheit im Verkehr leisten können, führt Pro Velo Bödeli in Zusammenarbeit mit der Velostation Interlaken am Dienstag 27. Oktober 2015 bei der Velostation und bei den Veloständer am Bahnhof Interlaken West eine Aktion Licht am Velo durch.

Von 16.00 – 19.30 Uhr wird auf Wunsch die Funktionstüchtigkeit der Lichtanlage überprüft und falls notwendig durch fachkundige Mitarbeiter der Velostation repariert.

Die Reparatur ist gratis nur das Material muss bezahlt werden.


Leider sind vor allem die sogenannten Bahnhofvelos oft in einem mangelhaften Zustand. So verkehren etwa 25 % der Velofahrenden bei Dämmerung und Dunkelheit ohne Licht und bei weiteren 13 % brennt das Licht entweder nur vorne oder nur hinten. Dabei sind die Vorschriften klar.


Fahrräder müssen von der Abenddämmerung bis zur Tageshelle und wenn es die Witterung erfordert, mit einem weissen Licht vorne und einem rotes Licht hinten beleuchtet sein. Vorgeschrieben sind zudem Reflektoren (vorne weiss, hinten rot) und Leuchtpedale.


Bei Nichteinhaltung dieser Vorschriften sind folgende Bussen vorgesehen.


Fahren bei Dunkelheit ohne Licht bei beleuchteter Strasse. 40.- Fr.

Fahren bei Dunkelheit ohne Licht bei unbeleuchteter Strasse. 60.- Fr.

Velofahren bei Dunkelheit ohne Rückstrahler. 40.- Fr.


Somit scheint es eigentlich klar zu sein, dass man dieses Geld besser in eine funktionstüchtige Lichtanlage investieren sollte.


Pro Velo Bödeli und die Velostation Interlaken West würden sich freuen, wenn möglichst viele Velofahrende an der Lichtaktion mitmachen würden.


Vortrag von Dr.med. H.P. Berger

Dienstag 04. März 2014 / Stadthaus Unterseen 20.00 Uhr


Thema: Velofahren ist gesund

Anschliessend Vorstellung des Velosachplan für den Amtsbezirk Oberland Ost.


Veloflickkurs bei Velo Amacher Matten

Dienstag 18. März 2014 / 18.00 Uhr


Nur bei genügend Anmeldungen

Anmeldungen an H.U. von Känel Tel. 078 610 60 00 E-Mail baaxhu@bluewin.ch


Velobörse Vorplatz Migros

Samstag 03. Mai 2014


Veloannahme: 08.00 – 11.00 Uhr

Verkauf: 09.00 – 15.00 Uhr


Hauptversammlung

Freitag 13. Juni 2014 / 18:30 Uhr


Camping Alpenblick Neuhaus

Treffpunkt Bahnhof Interlaken Ost 18.00 Uhr

Fahrt mit Velo ins Neuhaus

Nach der HV gemeinsames Nachtessen


Velofahren ist gesund

Die Veranstaltung von Pro Velo Bödeli vom Dienstagabend im Stadthaus Unterseen wurde von zahlreichen interessierten Velofahrer/innen besucht.

Unter dem Titel Velofahren ist gesund berichtete unser Pro Velo Bödeli Mitglied Dr.med. H.P. Berger aus seinem grossen Erfahrungsschatz als Sportarzt. In der anschliessenden Fragerunde wurden die gestellten Fragen kompetent beantwortet.

Es zeigt sich einmal mehr, dass Velofahren ein gesunder Sport ist.

Die Gelenke werden nicht so stark wie bei anderen Sportarten beansprucht. Trotzdem wird Ausdauer trainiert und Fett verbrannt. Schnelligkeit, Kraft, Koordination und positive Auswirkungen auf Konzentration und Psyche sind weitere erfreuliche Effekte. Radsport ist insbesondere auch für Menschen mit Rücken-, Gelenks- sowie Herz-Kreislaufproblemen empfehlenswert.

Anschliessend stellte uns H.U. von Känel den neuen Velo Sachplan vor, welcher alle 10 Jahre neu aufgelegt wird. Im Rahmen des Mitwirkungsverfahrens können die interessierten Kreise ihre Änderungswünsche und Ergänzungen einreichen.


Die wichtigsten Neuerungen:


Die nationale Veloroute 8, 9 wird von Bönigen nach Interlaken Ost dem Seeufer und der Aare entlang, statt via Untere Bönigstrasse geführt.


Von Interlaken West nach Därligen wird die Route 8, 9 auf der rechten Seite dem Kanal entlang und mit einer Querung über den Kanal und weiter direkt dem Seeufer entlang bis auf Höhe Bahnhof Därligen geführt.


Die Veloroute 9 wird vom Brünigpass im Rahmen des Ausbau der A 8 direkt nach Brienzwiler und via Hofstetten nach Brienz geführt, statt den Umweg über Hasliberg - Hohfluh und via Forststrasse hinunter nach Meiringen zu machen.


Falls jemand noch einen weiteren Änderung- oder Verbesserungsvorschlag hätte, wären wir für eine Meldung dankbar.


Die beiden Referenten Hansueli von Känel und Hanspeter Berger hoch zu Velo

Die beiden Referenten Hansueli von Känel und Hanspeter Berger hoch zu Velo


LICHTAKTION

Dienstag, 29. Oktober 2013 16.00 - 19.30 Uhr bei den Veloständern des Bahnhofs WEST


Rechtzeitig auf die dunkle Jahreszeit bieten wir auch dieses Jahr wieder eine LICHTAKTION an.

In Zusammenarbeit mit der Velostation kontrollieren wir von Pro Velo Bödeli gratis eure Lichtanlage am Velo.

Sollte was defekt sein, könnt ihr es in der Velostation im Bahnhof WEST umsonst reparieren lassen, nur das nötige Material muss selbst bezahlt werden.

Bitte benützt diese Gelegenheit, um das Licht an eurem Fahrrad funktionstüchtig zu haben.

Sehen und gesehen werden - Unfälle verhüten !!


Bericht von der DV Pro Velo Schweiz vom 10. Nov. 2012 in Bern

Am Morgen fand eine Diskussion mit Vertretern der SBB und Postauto Schweiz, über den Veloselbstverlad in den Zügen und Postautos und über die Abstellmöglichkeiten der Velos an den Bahnhöfen statt.


Es zeigt sich dass gesammtschweizerisch


  • 62 % zu Fuss
  • 23 % mit Tram / Bus
  • 10 % mit dem Velo
  • 5 % mit dem Auto

  • den Bahnhof erreichen.


    Nachdem von 2007 bis Ende 2011 von den SBB auf den grösseren Bahnhöfen ca. 7’000 Veloabstellplätze errichtet worden sind, werden bis Ende 2013 noch weiter 2’500 Plätze erstellt.
    Anschliessend werden auch auf den kleineren Bahnhöfen noch 2’500 Plätze erstellt werden.


    Beim Veloselbstverlad in den Zügen ist leider mit dem jetzigen Rollmaterial keine markante Verbesserung möglich.


    Bei den neuen Fernverkehrs-Doppelstockzügen die Ende 2013 in Betrieb genommen werden, sind pro Zug je nach Zugslänge 12 – 24 Veloplätze vorhanden.
    Neu sind in diesen Zügen auch in der 1. Klasse Veloplätze vorhanden.


    Bei den Postautos in den touristischen Region vor allem in den Bergen, werden jeweils einheitliche Heckträger mit Platz für 5-6 Velos eingesetzt. Auf gewissen Strecken auch Anhänger mit 15-20 Plätzen.
    Am Heckträger dürfen aus Gewichtsgründen max. 2 E-Bikes aufgehängt werden.
    E-Bikes mit gelben Nummern werden (wie auch Mofas) mit den Postautos nicht befördert.
    Bei Postautos ohne Heckträger dürfen, falls Platz vorhanden, die Velos in den Fahrgastraum eingeladen werden. (Keine Transportpflicht)


    Die allgemeinen Verhandlungen am Nachmittag warfen keine großen Wellen. Einzig bei der Frage ob wir auch die Interessen der schnellen E-Bikes (45 km) vertreten sollten, gab es eine Diskussion.
    Die grosse Mehrheit war der Meinung, dass wir auch die Interessen der schnellen E-Bikes vertreten sollten.


    Veloinitiative: Das Velo verfügt anders als andere Verkehrsmittel, über keine verfassungsmässige Grundlage in der Bundesverfassung.
    Mit einer Verfassungsgrundlage könnten die Velointeressen wesentlich besser eingebracht werden. Der Bund könnte gesamtschweizerisch den Velowegbau fördern.
    Zwar begrüssen alle Umweltverbände wie VCS, Umverkehr usw. unseren Vorschlag und würden ihren Mitgliedern das Unterschreiben der Initiative empfehlen, aber finanziell würden sie sich nicht beteiligen.
    Es wurde nun eine Expertise in Auftrag gegeben um die Erfolgsaussichten oder eventuell andere Lösungen abzuklären.


    In der angehängten Beilage sind noch die neuen gesetzlichen Bestimmungen für Velos und E-Bikes.


    Ernst Mani


    Der Vorstand von Pro Velo Bödeli wünscht allen Velofahrern einen unfallfreien Winter.



    Gesetzlichen Bestimmungen für Velos und E-Bikes

Veloferien in Peru von Thomas Fuchs

Total 550 km, 2 Pässe über 4'500 m, längste Tagesetappe 110 km inkl. Holperpiste und Uphill.
Hier geht's zu den Bildern

Hauptversammlung Pro Velo Bödeli

Samstag, 25. Mai 2013


Die diesjährige Hauptversammlung verbinden wir mit einer kleinen Velotour ins Lütschinental.

Die Hauptversammlung findet statt in der Gasthof zur Linde, Gündlischwand um 16.30 Uhr.


Treffpunkt ist dort, sofern jedoch jemand in der Gruppe hinfahren will, dann kann er/sie sich uns anschliessen. Wir treffen uns um 15.00 Uhr beim Bahnhof Wilderswil, bei der Barriere wo ehemals das Alpine Center Sportgeschäft war.

Nach der Hauptversammlung sitzen wir noch zusammen und geniessen ein Vesper. Die Getränke werden von Pro Velo übernommen.

Nebst der üblichen saisonalen Fahrradbekleidung denke man auch an das Licht für die Heimfahrt!!


Bitte meldet euch an bis 22. Mai 2013 beim Präsi Hansueli von Känel,

Tel: 078 610 60 00 / velo@pro-velo-boedeli.ch


Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen. Bis dann!


Velobörse

Samstag. 27. April 2013 / 08.00 - 15.00 Uhr

auf dem Vorplatz bei der Migros Interlaken


Veloannahme: 08.00-11.00 H

Verkauf offen: 09.00-15.00 H


spezielle Anfragen an den Präsi Hansueli vonKänel: 078-610 60 00


25 Jahre PRO VELO BÖDELI

Als weiteren speziellen Anlass in unserem Jubiläumsjahr laden wir Euch herzlich ein zur Lesung mit DRES BALMER


Die Route 66 - für einmal ohne Motor

trophy.png

Spannende Reiseberichte, lustige Anekdoten und Nachdenkliches von 3943 km im Sattel quer durch die USA.
Ein kurzweiliger Abend mit dem Velofahrer aus Leidenschaft ist garantiert


Dienstag, 23. Oktober 2012 um 20.15 Uhr

im Stadtkeller Unterseen

Für Pro Velo Bödeli-Mitglieder und solche, die es werden wollen ist der Eintritt FREI !

trophy.png

PRO VELO Trophy 2012

Hallo liebe Velofahrer!

Schaut euch die Homepage von www.velotrophy.ch doch mal an!

Spannende Velotouren, interessante Preise sowie viel Spass beim radeln sind garantiert!

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spass!


Pressemitteilung


(Bezugsquelle der Bilder: Pro Velo Kanton Bern)

Flyer 2012

An alle Fahrrad-Fans und Bike-Cracks:

Hier eine Auswahl von Terminen zu Fahrradmessen (für weitere Anlässe google man "Fahrradmessen 2012", es gibt noch einige mehr....)


Fahrrad Essen / 24. - 26. Februar 2012

www.fahrrad-essen.de


CYCOLONIA in Köln / 10. - 11. März 2012

www.cycolonia.de


Velo Berlin / 24. - 25. März 2012

www.veloberlin.com


twoo Basel / 13. - 15. April 2012 / 20. - 22. April 2012

www.twoo.ch


Samstag, 2. Juni 2012 Jubiläumsausflug ins Emmental

Besuch bei Biketec in Huttwil, Bikeausflug mit Flyer und Zvieri

Treffpunkt beim Westbahnhof um 08.30 Uhr.

Bitte eigenen Velohelm und übliche persönliche Ausrüstung mitnehmen.


Anmeldefrist ist bis 30. April 2012.

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Mitkommen.

Jubiläumsanlass "25 Jahre Pro Velo Bödeli"

Freitag, 1. Juni 2012 Hauptversammlung des Pro Velo Bödeli

18.00 Uhr im Restaurant Stadthaus, Unterseen / Saal im 1. Stock inkl. Jubiläums-Apero


Samstag, 21. April 2012: Velobörse 2012 auf dem Vorplatz der Migros Interlaken

Annahme der Ware von 08.00 – 11.00 Uhr,

Verkauf von 09.00 – 15.00 Uhr

bis spätestens 16.00 Uhr muss die unverkaufte Ware resp. das Geld abgeholt werden.


Veloflickkurs 2012

Diese 2 Abende helfen dir, dein Fahrrad zu Beginn der Bikesaison auf Vordermann zu bringen und dir ein sicheres Fahrgefühl zu geben.

Der Kurs findet statt:


Die 13. März 2012 Velo – Flickkurs A

Pneu, Bremsen, Sattel, Licht + Lenker bei Velo Amacher, 3800 Matten


Die 20. März 2012 Velo - Kurs B

Schaltung, Ketten, Federgabel, Scheibenbremsen bei 2–Rad Goetz, 3800 Unterseen


für beide Kurse unbedingt anmelden, mindestens 10 Tage vorher, min. 5, max. 14 Personen


für Pro Velo Mitglieder frei, Andere = Fr. 15.- pro Abend

Die Abende beginnen am 18.00 und dauern ca 2,5 Std


Anmeldung bitte per Telefon/sms an:

Hans Ueli von Känel: 078 - 610 60 00

e-mail: velo@pro-velo-boedeli.ch

Altstadt Unterseen

Die Gemeinde wird in nächster Zeit den Veloständer auf der Ostseite des Stadthauses aufheben. Anstelle dessen wird im Annex hinter dem Stadthaus ein neuer Veloabstellplatz eingerichtet, auch dieser ist überdacht, aber bietet doppelt so vielen Fahrrädern Platz. Pro Velo Bödeli nimmt dies mit grosser Freude zur Kenntnis und dankt der Gemeinde Unterseen für diese gute Idee und die Initiative.

Velolichtaktion

"Die Velolichtaktion von Pro Velo Bödeli und der Velostation Interlaken West vom Freitag den 23. Sept. 2011 darf als Erfolg gewertet werden.

Von den 67 kontrollierten Velos waren 82 % in Ordnung. Ein Prozentsatz der über dem schweizerischen Durchschnitt von 75 % liegt. Ein grosses Kompliment an die vorbildlichen Bödeli - Velofahrenden die sich der Wichtigkeit einer gut funktionierenden Velo – Lichtanlage bewusst sind.

Die 12 defekten Lichtanlagen wurden von den 3 Mitarbeitern der Velostation innert nützlicher Frist repariert.

Allerdings wurden nur Velos mit Dynamo - Lichtanlagen geprüft. Bei den Akku- und Batterieleuchten kommt es sehr auf die Disziplin der Velofahrenden an, dass sie die Lichtquellen auch immer in einem betriebsbereiten Zustand mitführen. Leider ist das nicht immer der Fall, während eine gut gewartete fixe Lichtanlage immer betriebsbereit ist.


Für diejenigen welche die Velolichtaktion verpasst haben, bietet die Velostation Interlaken West ganzjährig einen Gratis - Lichttest an. Die Reparatur ist gratis nur das Material wird verrechnet.

Pro Velo Bödeli Newsletter 3/11

Liebe Pro Velo Bödeli Mitglieder


Dank dem schönen Frühlingswetter geniessen wieder viele Velofahrer eine gemütliche Ausfahrt in die blühende Natur.


Wie jedes Jahr findet im Mai die Frühjahrs - Delegiertenversammlung von Pro Velo Schweiz statt.


Weiterlesen…


Freitag, 23. September 2011: Licht-Aktion

"alles rund ums korrekte Velolicht - resp. sehen und gesehen werden"

Die Licht-Aktion findet nun definitiv bei der Velostation Interlaken West statt.

Freitag 23. Sept. 2011

Zeit: 16.00 - 19.30 Uhr

Reparatur gratis nur Material wird verrechnet.

Freitag 13. Mai 2011: Hauptversammlung von pro Velo Bödeli

Treffpunkt um 18.30 Uhr im Restaurant Landhaus-Manorfarm, 3800 Unterseen.

Traktanden siehe unseren Brief, der in diesen Tagen im Briefkasten liegt.


Wer will, kann in der Gruppe zum Restaurant fahren,

Treffpunkt mit dem Vorstand ist 18.10 Uhr beim Bahnhof West.


Eine Anmeldung ist nicht zwingend erforderlich, jedoch nützlich fürs Restaurant, wo wir anschliessend an die Versammlung gemütlich zusammen sitzen und plaudern können.

Bitte meldet euch an bei Franziska Foiera-Brönimann, Tel: 033-823 48 15 , mail: ff@foierapartner.ch


Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen!

Pro Velo Bödeli Newsletter 2/11

Liebe Pro Velo Bödeli Mitglieder


Das herrliche warme Wetter hat sicher schon viele zu einer Veloausfahrt verlockt.


Bei einer Aussprache mit der Regionalplanung Oberland-Ost konnten wir unsere Vorschläge zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse für die Velofahrenden im Rahmen der laufenden Vernehmlassung einbringen.


Weiterlesen…


Sonntag, 10. April 2011: Start der slowup-Saison

Start der slowup-Saison mit der Tour um den Murtensee Alle Termine und Infos dazu findest du auf www.slowup.ch


Mangels interessierten Mitfahrern organisiert PVB keine Ausfahrten zu den slowup-Events mehr. Eigentlich schade, dass sich nicht mehr Radler für diese witzigen Anlässe begeistern lassen...! Allen die individuell teilnehmen, wünschen wir gute Fahrt und viel Spass!

Samstag, 9. April 2011: Velobörse 2011 auf dem Vorplatz der Migros Interlaken

Annahme der Ware von 08.00 – 11.30 Uhr,

alle Arten von Velos, Kindervelos, Anhänger usw.

Verkauf von 09.00 – 15.00 Uhr


Es können auch „Altvelos“ vorbei gebracht werden, wir und die Velostation werden diese gratis entsorgen, resp. brauchbare Teile werden wieder verwendet.

Brauchbare Altvelos werden auch im Rahmen eines Hilfsprojektes nach Afrika geschickt.

Pro Velo Bödeli Newsletter 1/11

Liebe Pro Velo Bödeli Mitglieder


Wir hoffen, dass ihr Alle gut ins neue Jahr gestartet sind.


Von der Regionalplanung Oberland-Ost wurden wir kurzfristig für nächsten Montagnachmittag zu einer Aussprache über die Verbesserungsmöglichkeiten der Verkehrsverhältnisse für die Velofahrer eingeladen.


Weiterlesen…


Gratis - Lichtkontrolle

(Nur das Material wird verrechnet)

Velostation Interlaken - West

01. Dezember 2010 - 28. Februar 2011

Neujahrswunsch

Zum Jahreswechsel danken wir allen Pro Velo Bödeli Mitglieder recht herzlich für ihre Treue zu unserem Verein. Einem Velofahrer wünscht man zwar lieber nicht einen guten Rutsch ins neue Jahr, da wir sicher auch in Zukunft lieber fest im Sattel bleiben möchten. Dafür wünschen wir allen eine gute unfallfreie Fahrt ins neue Jahr.


Der Vorstand


Bild von tiefverschneitem Velowegweiser

Der nächste Sommer kommt bestimmt

Sicheres Fahrradfahren im Alltagsverkehr

Pro Senectute Berner Oberland führt in Zusammenarbeit mit Pro Velo Bödeli, Pro Velo Thun sowie der Kantonspolizei einen Velokurs durch. Von Zeit zu Zeit eine praktische und theoretische Auffrischung steigert nicht nur die eigene Sicherheit, sondern auch diejenige der anderen Verkehrsteilnehmenden. Haben Sie sich auch schon gefragt, ob Sie den Kreisel korrekt befahren oder wer die Vorfahrt hat?

Weiterlesen…